Forderungen

Unsere Vision ist Nachhaltigkeit in alle Aspekte der Schweizer Hochschulen einzubringen und die Hochschulen dabei zu unterstützen Vorbilder für unsere gesamte Gesellschaft zu werden.

Als Mittel der konstruktiven Kritik hat die NHW 2016 aus diesem Grund Forderungen an die Zürcher Hochschulen gestellt.

Ein Kernthema der Nachhaltigkeitswoche ist neben den Events unser Engagement in der Hochschulpolitik. Als Mittel der konstruktiven Kritik hat die NHWZ 2016 zum ersten Mal Forderungen an die Zürcher Hochschulen gestellt, dies basieren auf dem Forderungspapier des Verbandes Schweizer Studierendenschaften (VSS) und Schweizer Verbandes Studentischer Organisationen für Nachhaltigkeit (VSN). Im November 2018 wurde dieses Prozedere wiederholt. Die Agenda 2030 ist ein Ausdruck unserer Vision für eine nachhaltige und zukunftsfähige Bildung an den Zürcher Hochschulen. Unsere Forderungen sollen nicht als starre Vorgaben, sondern vielmehr als Wegweiser fungieren. Der Weg hin zu einer nachhaltigen Hochschule stellen wir uns als partizipativen Prozess der Hochschulen, mit Beteiligung der Studierenden, vor. Die Nachhaltigkeitswoche Zürich ist sich bewusst, dass die Zürcher Hochschulen bereits auf verschiedene Weise im Bereich der Nachhaltigkeit aktiv sind und schätzt dies sehr. Auf der Basis des Forderungspapier wurde mit den Hochschulen 2016, sowie 2019 eine Evaluationsprozedere durchgeführt. An dieser Stelle möchten wir ein grosses Dankeschön für die bisherige Zusammenarbeit ausdrücken.