Forderungen

Unsere Forderungen und konstruktive Kritik
 

Die Zürcher Hochschulen sind auf verschiedene Weise im Bereich der Nachhaltigkeit aktiv. Dessen ist sich die NHW bewusst. Diese Bemühungen werden erfreut zur Kenntnis genommen und weitere Entwicklungen in diese Richtung begrüsst. Trotzdem wird an allen Hochschulen noch bedeutendes Verbesserungspotential gesehen. Als Mittel der konstruktiven Kritik hat die NHW 2016 aus diesem Grund Forderungen an die Zürcher Hochschulen gestellt. Diese Forderungen basieren auf dem Forderungspapier 2016 des Verbandes Schweizer Studierendenschaften (VSS) und Schweizer Verbandes Studentischer Organisationen für Nachhaltigkeit (VSN) basieren.
Das Nachhaltigkeitswochen-Team 2016
 

An der NHW 17 wurde eine erste Evaluation der gestellten Forderungen vorgenommen. Dabei wurde aufgezeigt wie die Hochschulen in den verschiedenen Bereichen der jeweiligen Forderung stehen und welche Fortschritte sie gemacht haben. Als Grundlage der Auswertung dienten Information, welche von der NHW vorgängig von den verschiedenen zuständigen Hochschulbeauftragten erfragt wurden. Darauf basierenden wurde der aktuelle Stand ausgearbeitet.
Die NHW möchte sich herzlich für die gute Mitarbeit der Hochschulleitungen der ETH, PHZH, UZH, ZHAW und ZHdK bedanken.
Das Nachhaltigkeitswochen-Team 2017
 

Bereits vor der NHW 18 wurde das neue Forderungsdossier zusammengestellt. Dies richtet sich nach den Forderungen und der Evolution der NHW 16 und 17.
Das Nachhaltigkeitswochen-Team 2019
 


 
Lehre und Forschung zu Wachstumskritik
 
Strategien zu nachhaltigen Geldanlagen
 
Nachhaltigkeitsbericht an jeder Hochschule
 
Ein Konzept zur Reduktion von Flugemissionen
 
Nachhaltigkeit stärker in die Lehre integrieren
 
Gestalten wir unsere Zukunft selbst!