Nachhaltiges Zürich – quo vadis?

Dienstag 3. März 2020, 17:15–18:15

UZH Zentrum, KO2-F-152

Noemi (Transition Zürich)
Tara Welschinger (Foifi - Zerowaste Café)
Leander (Boimig)

Zürich ist bunt und lebendig! Es gibt Gemeinschaftsgärten, Repair-Cafés, Tauschnetzwerke, Zero-Waste-Läden, Bio-Gemüse-Genossenschaften, selbstorganisierte Brachen (Guggach, Hardturm) und Gärten (Garte uf de Gleis) als letzte Refugien für urbane Flora und Fauna, regelmässige Informations- und Network-Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit und und und ...
Der Verein Transition Zürich will die Kraft dieser Organisationen und Initiativen bündeln, indem er sie sichtbar macht, vernetzt, ihnen eine kollektive Stimme gibt und eine gemeinsame Vision erschafft. Transition Zürich recherchiert laufend, welche Organisationen und Initiativen sich in der Stadt Zürich für den zivilgesellschaftlichen Wandel engagieren. Parallel zur Recherche arbeitet Transition Zürich an einer Übersichtsdatenbank namens „Bunte Seiten“.
Während dieser Veranstaltung stellt der Verein Transition Zürich seine Arbeit und die selbst kreierten „sustainability-maps“ verschiedener Quartiere vor und ist offen für Fragen, Kritik und neue Ideen.