Schweizer Konzerne, globale Verantwortung?

Mittwoch 4. März 2020, 19:15–20:45

ETH Zentrum, HG F 7

Die Konzernverantwortungsinitiative steht in den Startlöchern. In diesem Jahr stimmen wir über die Vorlage ab, welche fordert, dass Schweizer Unternehmen auch im Ausland Umwelt- und Menschenrechtsstandards einhalten. Doch was bedeutet dies genau? Wie sieht die Verantwortung von Konzernen in einer globalisierten Welt aus? Diesen Fragen gehen wir im Podiumsgespräch mit den folgenden VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft nach:

Anita Wymann (Alternative Bank, Komitee für verantwortungsvolle Unternehmen)
Denise Laufer (Swissholdings)
Erich Herzog (Economiesuisse)
Rosmarie Quadranti (alt Nationalrätin BDP, Bürgerliches Komitee für Konzernverantwortung)

Moderation: Kathrin Winzenried